Pandemie

Sie müssen sich nicht fürchten. Dazu besteht im Moment überhaupt kein Anlass, versuchte Dr.Harten seinen Patienten zu beruhigen. Das funktionierte nicht auf der Stelle. Er hatte es an diesem Tag mit einem besonders hartnäckigen Exemplar zu tun. Woher weiß ich denn, wann der Anlass gekommen ist, sich zu fürchten? Wenn ich krank bin? Wenn meine Nachbarn alle als stinkende Leichen in ihren Wohnungen liegen?, wollte der Patient, der mangels erkennbarer Krankheit eigentlich keiner war, wissen. Ach was!, sagte Dr.Harten lächelnd und schlug innerlich die Hände über dem Kopf zusammen. Leichen werden auch in Krisenzeiten abgeholt. Ich kann Ihnen da eine Telefonnummer geben. Es gibt Notfallpläne, die Regierung hat mit Medikamenten vorgesorgt und dann haben sie ja auch immer noch mich. Er bemühte sich witzig zu sein, aber dieses Bemühen fiel nicht auf fruchtbaren Boden. Das erkannte er am Gesichtsausdruck des Besorgten sofort. Im Notfall können Sie auch nichts mehr für mich tun, jammerte sein Patientenkunde. Da haben Sie recht, gab der Mediziner zu, aber heute kann ich noch etwas für Sie tun. Ich rate Ihnen sehr dazu, eine Woche lang auf die Einnahme von Fernsehen, Radio und Zeitungen zu verzichten. Sie werden sehen, dann geht es Ihnen gleich viel besser. Ach so, ja, und lassen Sie bitte Ihre Finger vom Internet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s