Ein Denkmal für Frau Macht

(Eine fast wahre Geschichte)

Die Sahnetorte schmeckt schon etwas säuerlich. Ich möchte mein Stück am liebsten nicht auf essen. Dann aber wäre Frau Macht beleidigt. Das will ich nicht. Ich bin darauf angewiesen, dass sie mir gut gesonnen ist.

Erstens bekomme ich Geld dafür, dass ich ihre Küche streiche und zweitens liegt mein Zimmer gleich neben ihrem Bett. Wir sind nur durch eine sehr dünne Wand von einander getrennt. Nachts, wenn sie keinen Schlaf findet, höre ich sie herum schlurfen.

Und sie hört meine Musik und sie hört mich mit Charlie bumsen. Schwerhörig ist sie nämlich nicht die Frau Macht und ich kann mich beim Sex nur schwer beherrschen, still zu sein. Wozu auch? Gibt es etwas Natürlicheres als Sex? Ich kann nicht verstehen, warum darum so ein Aufhebens gemacht wird. Wie die kleinen Kinder!

Frau Macht erzählt mir mit knarrzender Stimme von ihrem Mann. Aus dem Krieg heim gekommen … Anstellung … Tod … Auskommen. Ich überlege, was ich mit dem halben Stück Torte anfange. Frau Macht steht auf und nimmt ihre Zigaretten aus dem Küchenschrank. Ich lasse die Sahne mit den rötlichen Johannisbeerpunkten in der Tüte vom Baumarkt verschwinden. Gleichzeitig tue ich so, als würde ich an einem besonders großen Bissen zu kauen haben. Noch eins?, fragt mich Frau Macht und zündet sich eine an. Ich kann nichts so viel Süßes, stammle ich, aber lecker!

Dann mache ich mich daran, den Rest der Küche zu streichen. Auberginefarben. Sie wollte es so. Ganz schön mutige Farbwahl für eine Über-90-Jährige, finde ich.

Mit 70 Mark und der Baumarkttüte mache ich mich nach getaner Arbeit davon. In der Küche meiner WG sitzen schon Psy und Cookie. Sie langweilen sich. Ich schlage vor, einen Teil meines Lohns zu versaufen. O.k., sagen beide ohne Begeisterung.

Bevor wir ins Tuchereck gehen, kneten wir aus dem Sahnetortenrest noch ein Denkmal für Frau Macht. Zwei Johannisbeeren sind die Augen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s