Musik

Peter Maffay mag ich gern und Jethro Tull. Bei denen war ich mal auf dem Konzert. Als Vorband haben Pur gespielt. Die mag ich ja nicht so.

Während des Auftritts ist dem Gitarristen zweimal der Verstärker ausgefallen. Michaela und ich hatten gute Laune und haben uns darüber lustig gemacht. Albern eigentlich. Aber vor uns standen die Mädchen. Ganz hippelig, weil sie wahrscheinlich das erste Mal allein auf ein Konzert durften. Die Zahnspangen glänzten in der Sonne.

Die waren offensichtlich wegen Pur da und ich hatte mich noch gewundert, dass so junge Dinger auf so Typen stehen. Ganz hysterisch waren die erst. Da könnte ich mich auch glatt noch auf eine Bühne wagen, habe ich zu Michaela gesagt und die hat mich ganz verliebt angeschaut. War ja nicht immer alles schlecht damals.

Die eine von den dreien hat dann gemerkt, wie wir über Pur gelacht haben.

Von da an war für sie der Spaß vorbei. Ständig hat sie sich unsicher umgeschaut und wollte nicht mehr singen und tanzen. Ich habe ein ganz schlechtes Gewissen bekommen. Was die heute wohl hört?

Noch bevor Jethro Tull kamen, sind die Mädels gegangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s