Flatrate

Ich surfe jetzt privat. Bisher war ich ja nur geschäftlich im Netz. Seit gestern habe ich aber zu Hause eine Flatrate. Der Typ von der Firma war da und hat mich angeschlossen. Eine halbe Stunde hat es gedauert, ach! nicht mal, dann war ich drin.

Schon erstaunlich, was es alles gibt.

Über Vieles möchte man öffentlich gar nicht sprechen, was man da so zu sehen bekommt und zu lesen auch. Wobei mir aufgefallen ist, dass man eher schaut als liest. Obwohl ja das ganze Netz mit Buchstaben voll ist.

Also ich schaue mehr. Wenn ich ein Buch lese, lese ich. Da kann man eintauchen., weg sinken irgendwie. Aber im Netz ist das eher, wie wenn man die Bildzeitung durchblättert. Die Buchstaben sind Bilder und man schaut darauf oder darüber. Man schaut nicht durch sie hindurch. Vielleicht sind die Buchstaben im Netz flacher als anderswo. Und in der Bildzeitung auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s