Für wenig Geld

Gibt es das? Das, was bleibt?
So kaleidoskopisch wie wir sind.
Jede Wendung bringt die Sterne
durcheinander, unnachvollziehbar
– jede Wendung, jede. jede.

Als Kind hab ich meinen Kopf
geschüttelt, um zu vergessen.
Heute trink ich Bier.
Das ist möglich, solange sie es brauen
und ich zum Kiosk gehen kann
mit dem Hund und Geld.

Wenig Geld, denn Bier ist gewollt.
Wir sollen es trinken und am Tag dann
Tabletten schlucken gegen den Schmerz.
Der Hund hat für heute genug gepisst.
Er muss nicht mehr raus. Leider.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s