Der kleine Morth (xiii)

Sein Handy machte ihn mit einem sanftem Klingeln darauf aufmerksam, dass der Akku bald leer war. Fuller schaltete das Ding ab. Er hatte überhaupt keine Lust, sich jetzt um diese Sache zu kümmern. Den Moment wollte er genießen, darin treiben. Nichts sollte ihn stören. Die Welt da draußen würde auch ohne ihn klar kommen. Oder eben nicht. Scheißegal. Wichtig waren nur Karlas Wärme und das sanfte Rauschen ihrer Unterhaltung.

Statt einer weiteren Flasche Wein brachte Karla drei winzige Gläser und eine Karaffe, in der sich eine dickliche Flüssigkeit befand. Sie sah aus wie Schweröl. Morth brachte ein zustimmendes Grunzen hervor, als Karla ihm das Gefäß anbietend hin hielt. Er leckte sich die Lippen. Sie ließ ein paar Tropfen in das kleine Glas fallen und gab es Morth. Der roch genüsslich daran. Auch Fuller erhielt eines. Schließlich bediente sich Karla selbst. Sie stießen wieder an. Fuller meinte auf den Gesichtern der anderen einen verschwörerischen Ausdruck zu erkennen. Dennoch wollte er nicht fragen, was sie da in Händen hielten. Er vertraute dem Augenblick und schluckte die bittere Flüssigkeit in einem Zug herunter.

Karla ließ einen Projektor anlaufen. An einer Wand entstand das Abbild eines Quadrats, das sich langsam drehte. Minuten später verwandelte sich das Rechteck in einen Kreis, der nun um die eigene Achse schwang und so einen dreidimensionalen Eindruck erzeugte. Im Moment dieser Wandlung wurde Fuller von einer Welle gepackt und in die Höhe gezogen. Es war ein südliches, warmes Meer. Hell, verheißungsvoll. Es bedurfte keiner Anstrengung, um darin zu schwimmen. Fuller atmete gleichmäßig. Karlas Schoß tauchte wie eine Insel vor ihm auf. Exotische Düfte wehten ihm entgegen. Er legte seinen Kopf auf den weichen Sand des Strandes und ruhte sich aus. Über ihm drehte sich weiter die Sonne. Sie beschien Gerechte und Ungerechte. Ein mütterliches Lächeln ging von ihr aus. Fullers Bewusstsein löste sich darin auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s